2012 Segeltörn Kroatien

  • von

Route: Murter, Kornaten, Sali (Dugi Otok), Bucht Tratinska (Zirje), Trogir,  Primosten, Murter

Crew: Karin, Bärbel, Nicolas, Tobias, Moritz, Michael, Reiner

Srecke: 177 sm

Boot: Bavaria  50 cruiser “Marina Hramina 28”

Auch 2012 reisen wir wieder mit dem Auto an und sind Samstagmittag in Murter. Auch dieses Mal geht der Check-In problemlos so dass wir nachmittags auslaufen können.

Wir erreichen gegen Sonnenuntergang unser Ziel, eine Bucht in den Süd-Östlichen Ausläufern der Kornaten

43°43’40.4″N 15°25’52.1″E

 

In der Bucht gibt es ein paar Bojen und eine  Konoba.

Am Sonntag verlassen wir diese Bucht und segeln durch die Kornaten. Mittags machen wir an einer Insel halt auf der ein paar Ruinen stehen

43°48’11.9″N 15°15’47.5″E

Eigentlich ist das Betreten hier ja verboten…

Am späten Nachmittag wollen wir den Anker lichten. Leider ist die Elektronik irgendwie defekt und der Motor kann nicht gestartet werden.
Per Telefon werden wir angeleitet den Motor durch Überbrücken der Anschlüsse am Magnetschalter mit einem Schraubenzieher zu starten.
Fragwürdige Aktion. Hat aber funktioniert.

Wir laufen die ACI Marina in den Kornaten an.

43°45’34.4″N 15°20’43.8″E

Strom gibt es hier nur temporär aber die Lage ist traumhaft.

Am Montag segeln wir in Richtung Dugi Otok und wollen den dortigen Salzsee besichtigen. Wir machen in der südlich gelegenen Bucht halt. 43°53’43.7″N 15°09’34.6″E Leider ist die Zeit knapp so dass wir nur Mittag machen und dann nach Sali weiter segeln.

Sali bietet einen Stadthafen mit überschaubaren sanitären Anlagen auf der nördlichen Hafenseite. An der Mole zahlreiche Lokalitäten. Manchmal auch Party bis in die Nacht

43°56’14.3″N 15°09’56.5″E


2009 waren wir schon mal da und legten deshalb auf der ruhigeren Süd-West-Seite des Hafenbeckens an.

Dienstag morgens verlassen wir Sali und segeln in Süd-Östlicher Richtung zur Insel Zirje. Dort legen wir in der wunderschönen, nach Süden offenen Bucht Tratinska an einer Boje an.

Die Bojen liegen nahe beieinander und sind kostenpflichtig.

43°39’47.8″N 15°37’27.8″E

Mittwoch 
wir segeln  weiter nach Trogir.  Diese Stadt ist immer einen Stop wert.    43°30’53.5″N 16°15’03.7″E

Donnerstag
geht es schon wieder Richtung Heimathafen. Toll, dass auf der Strecke Primosten liegt. Wir reservieren telefonisch einen Liegeplatz im Stadthafen.  

43°35’07.5″N 15°55’24.1″E

Wir haben super Wind und segeln die meiste Zeit mit kleinerem Tuch.

Als wir nachmittags in Primosten eintreffen bekommen wir auch tatsächlich noch einen Platz im Hafen.

Freitag geht es nun endgültig zurück nach Murter

Unser Boot war eine
Bavaria 50 cruiser.

Schöner großer, gemütlicher Kahn. Für 7 Personen fast schon überzogen.

Die Badeplattform ist echt genial.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.