2014-1 Segeltörn Kroatien

  • von

Route: Biograd, Jezera (Murter), Primosten, Vrulje (Kornati), Sali (Dugi Otok),  Veli Rat (Dugi Otok), Sustomiscica (Ugljan), Biograd

Crew: Oliver, Bernd, Uwe, Joachim, Michael, Reiner

Strecke: 168,5 sm

Boot: Bavaria 40 cruiser  “ATOS”

Erster Törn mit den Jungs in Kroatien.

Die Anreise erfolgte mit germanwings von Stuttgart nach Zadar.
Abflug Samstag 5:50 Ankunft 7:15

Im Hafen angekommen wird erst mal entspannt ein Anleger getrunken. Danach geht’s zum Einkaufen und zum Check-In.

Kurz nach 14 Uhr laufen wir aus und umrunden die Halbinsel Murter.

Abends erreichen wir Jezera und laufen in den Yachthafen ein. Nach dem Besuch der Keramikabteilung geht es ins Restaurant.

Der Sonntag beginnt mit Eier, Speck und Kaffee. Das Wetter ist wesentlich besser als noch am Vortag und wir setzen Segel Richtung Primosten.
Wir haben sehr guten Wind und ein Teil der Crew muss intensiv den Horizont beobachten.

In Primosten bekommen wir einen der begehrten Plätze in dem kleinen Stadthafen.

Primosten ist eine kleine Halbinsel, mit kleinen Gässchen und zahlreichen Lokalen. Dominiert wird Promosten von der Kirche und den daneben liegenden Friedhof.

Montagmorgen und wir segeln weiter Richtung Kornaten. Die Segel-Bedingungen sind traumhaft.Wir laufen die ACI Marina Kornati an müssen aber wieder raus da hier alles für die Teilnehmer einer Regatta reserviert ist.

Wir verlassen die Marina und suchen uns einen anderen Platz für die Nacht.

Wir werden in Vrulje fündig und legen an einem Steg an

Kurz frisch machen und schon geht es in die Konoba zum Essen.

Und das wird lecker über offenem Feuer zubereitet

Dienstagmorgen ist der Himmel grau und es regnet.

Neben uns hat ein Saugbagger festgemacht.

Wir verlassen Vrulje und segeln durch die Kornaten

Danach halten wir Nord Östlich von Dugi Otokt. Das Wetter wird besser und kommen an alten Bunkeranlagen vorbei die wir natürlich mit dem Dingi besichtigen.

Nachmittags fahren wir in den Hafen von Sali und gehen gepflegt essen. Natürlich wieder gute kroatische Küche.

 

Mittwoch

Am nächsten Morgen lacht die Sonne und wir verlassen Sali. Vor Sali liegt ein etwas größerer Pott.

Wir segeln zur Nordspitze von Dugi Otok und besichtigen das dort liegende Wrack

Abends laufen wir in den Hafen von Veli Rat ein.

Donnerstag verlassen wir Veli Rat und umrunden die Nordspitze von Uglian.

Co Skipper erkennt, dass raumer Wind herrscht und wählt sofort die optimale Segelstellung.

Gegen Nachmittag laufen wir in den Yachthafen von Sustomiscica (Ugljan) ein.

Sehr gepflegtes und nobles Ambiente erwartet uns dort.

Unser teuerstes Abendessen wird von einem Pianist begleitet

Freitag ging es zurück zum Heimathafen nach Biograd.

Insgesamt war das eine echt schöne und mit allerlei kulinarischen Gerichten abgerundete Woche.

Danke für den schönen Törn Jungs.

Am Samstag ging unser Flug um 11:35 (Abflug Zadar)  –  Ankunft  12:55 in Stuttgart.

Unser Boot war eine Bavaria 40 Cruiser

Für uns 6 gestandene Männer war die etwas zu klein da die Bugkojen doch recht schmal geschnitten sind.

Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.